Spannende DVT Fortbildungskurse

Fachkundekurszertifizierte DVT Fortbildungen für Zahnärzte

Die Digitale Volumentomographie (DVT) ist nicht nur für MKG Chirurgen ein wichtiges Diagnoseinstrument, sondern gewinnt auch für den allgemein tätigen Zahnarzt immer mehr an Bedeutung. Moderne DVT-Geräte erweitern bei minimaler Strahlenbelastung die diagnostischen und planerischen Möglichkeiten nicht nur in Implantologie und Chirurgie. Mit mehr Präzision und Sicherheit in der Behandlung werden bessere Therapieergebnisse erzielt.

3D Röntgen

Die dreidimensionale Bildgebung liefert im Gegensatz zum 2D Röntgen eine vollständigere Darstellung der Gesichtsanatomie – aus beinahe jedem Winkel und nahezu jeder Perspektive. Die dentalen diagnostischen Möglichkeiten sind fast unbegrenzt.
3D Röntgen kann für den Zahnarzt so einfach sein: In nur 10 Sekunden gewinnt er durch einen schnellen Scan einen kompletten Überblick vom Mund-, Kiefer- und Zahnbereich seines Patienten. Positiver Nebeneffekt: Mit digitalen 3D Röntgen-Aufnahmen und den präzisen, sehr viel umfassenderen Informationen kann der Zahnarzt seinen Patienten noch besser beraten und einfacher von der Notwendigkeit einer Behandlung überzeugen.

 

DVT FachkundekursDVT Fachkundekurs

Für alle, die in die dreidimensionale Bildgebung einsteigen wollen, bietet KaVo regelmäßig DVT-Kurse und Workshops an. Den DVT Fachkundekurs zum DVT-Zertifizierungskurs zum Beispiel benötigen Zahnärzte, die in ihrer Praxis DVT Geräte verwenden möchten. Dieser Kurs ist daher speziell ausgerichtet auf den Zahnarzt zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die digitale Volumentomografie und zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz.

Der DVT Fachkundekurs entspricht den Vorgaben der Röntgenverordnung in Verbindung mit der zugehörigen Richtlinie „Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Zahnmedizin“.

Im ersten Teil (Sachkundekurs) beschäftigt sich der Kurs für den Zahnarzt mit allgemeinen Themen, wie dem Überblick zur digitalen Volumentomographie, den Grundsätzen der Schnittbilddiagnostik, den Indikationen für DVT Aufnahmen und der Aufnahmetechnik sowie mit den Maßnahmen zum Strahlenschutz und den Fachkunderichtlinien und der Röntgenbildverordnung. Der zweite Kursteil (Fachkundekurs) fokussiert auf Fallbesprechungen, das Thema Implantat Planungsschablonen, die gesetzlichen Grundlagen und die Qualitätssicherung.

Termine zu den DVT-Kursen finden Sie hier.