IDS Messesplitter

luftschiff_300px_b1Außergewöhnliches vom KaVo Messestand

Viele Besucher, die über den Südeingang die IDS betraten, schauten staunend in die Höhe. Denn dort drehte ein weißer Zeppelin seine Runden, der auf originelle Weise für KaVo Kerr warb. „Die Messegäste reagierten sehr positiv, machten Fotos und drehten sogar Videos“, sagte der Pilot, der das Luftschiff ganz bequem vom Boden aus steuerte.

 

Bernd Schnakenberg, President of KaVo Kerr Europe, über die IDS:

„KaVo Kerr stellte sich auf der diesjährigenbernd_schnakenberg_b1 IDS als Lösungsanbieter für den kompletten klinischen Workflow dar. Wir wollten dies nicht nur durch unser Produkt-Portfolio, sondern auch durch einen einheitlichen Design-Auftritt unterstützen. Das spontane, positive Feedback unserer Kunden hat dieses Konzept deutlich bestätigt.“

 

Glückliche Gewinnerin

dr_astrid_buschmann_b1Weit über 1.000 Teilnehmer, eine glückliche Gewinnerin: Dr. Astrid Buschmann aus Frankfurt/Main freut sich über ihr digitales Röntgengerät KaVo OP 2D – den Hauptpreis des großen KaVo Gewinnspiels. Um den digitalen Workflow lückenlos darstellen zu können, entschied sie sich spontan zusätzlich für den Kauf eines KaVo Scan eXam one Folienscanners.

 

 

Pressekonferenz: Einfach mal anders…

presse_touch_b1… war das KaVo Kerr und Nobel Biocare Pressevent der IDS 2017. Unter dem Motto „Making Connections“ erhielten die rund 100 erschienenen Journalisten aus aller Welt so genannte Poken: kleine weiße Sticks in Handform. Werden zwei aneinandergehalten, leuchtet es grün – und die Kontaktdaten werden übertragen. Mit diesen Poken konnten die Medienvertreter auch Informationenan den Touchpoints der einzelnen Stände einsammeln. Kataryna Widlok von der polnischen Dental Review TPS gefiel das neue Konzept: „Ich finde es sehr interessant. Denn es ist wirklich ungewöhnlich“, sagte die Journalistin.

 

So haben Sie Karies noch nie gesehen

KaVo präsentierte für das Kariesdiclaudia_weuthen_b1agnoseinstrument DIAGNOcam ein Software Update mit erweiterten Produktfeatures. Wichtig für Anwender der CliniView oder VixWin Röntgensoftware: Die DIAGNOcam wird künftig als integrierte Option in der Röntgensoftware angezeigt und die Bedienung damit nochmals vereinfacht. diagnocam_b1Auch das User Interface wurde komplett überarbeitet und überzeugt jetzt mit einer noch intuitiveren Bedienung. Die Bildaufnahme und das Speichern in der Patientendatenbank erfolgen schnell und einfach über einen kurzen Druck auf den Ring der Kamera. Der neue Aufnahmeassistent zeigt dem Anwender, ob die DIAGNOcam näher an oder weiter weg von der Zahnoberfläche sein sollte, um in kürzester Zeit ein optimiertes Diagnosebild zu erzielen.

 

Behandlungseinheit, individuell konfigurierbar

racine_und_spiller_b1KaVo ist einer der führenden Spezialisten in der Entwicklung und Produktion von Behandlungseinheiten, die den Zahnarzt optimal in allen Arbeitsschritten unterstützen. Zahlreiche Auswahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung, die sich mit dem KaVo Konfigurator für Behandlungseinheiten entsprechend der persönlichen Bedürfnisse kinderleicht zusammenstellen lassen.

Dr. Silke Spiller, Ulm, konfigurierte gemeinsam mit Oliver Racine, Director International Product Management, Equipment bei KaVo, ihre individuelle Behandlungseinheit. Mit wenigen Klicks waren die Grundausstattung, die individuelle Bestückung des Tisch- oder Cart-Modells und die unterschiedlichen Kommunikations-Pakete ausgewählt.

Hier geht es zu unserem Konfigurator für Behandlungseinheiten