KaVo’s CORONAflex – einfach schnell

KaVo's CORONAflexLeitfaden zum Entfernen von Kronen und Brücken

Der Einsatz von Kronen und Brücken ist eine recht gängige und unkomplizierte Zahnbehandlung. Diese Restaurationen dienen zur Wiederherstellung der Dentition bzw. der Funktion beschädigter Zähne. Heutzutage halten Kronen und Brücken in der Regel länger als früher. Wie komplex das Entfernen von Brücken und Kronen ist, hängt davon ab, ob es sich um eine permanente oder provisorische Restauration handelt und aus welchem Material diese besteht.

Kronenentfernung

Das Einsetzen von Zahnkronen zur Wiederherstellung beschädigter Zähne ist ein gängiges Verfahren, das Zahnärzte regelmäßig durchführen. Trotz der fortschrittlichen Materialien, die für diese Restaurationen verwendet werden, kann das Entfernen einer Krone aus verschiedenen Gründen erforderlich sein, zum Beispiel weil:

  • provisorische Kronen für den Einsatz einer permanenten Restauration entfernt werden müssen,
  • sich Karies um die Krone herum oder darunter gebildet hat,
  • die Krone beschädigt ist,
  • die Krone natürlicherweise abgenutzt ist,
  • ein infizierter Zahn behandelt werden muss.

Das Entfernen einer provisorischen Krone ist aufgrund der Art dieser Restauration ein unkompliziertes Verfahren. In den meisten Fällen ist nur ein Handinstrument, wie ein Scaler oder ein großer Löffel-Exkavator, erforderlich, um parallel zur axialen Länge des Zahns Druck anzuwenden. Sobald der Zement bricht, kann die Krone vorsichtig und mit geringer oder ohne Beschädigung des Zahns entfernt werden.

Die Entfernung der permanenten Krone ist etwas komplizierter. Früher wurden bei diesem Verfahren sowohl die Krone als auch die darunter liegende Dentition beschädigt. Im Laufe der Zeit wurden jedoch Instrumente entwickelt, die das Entfernen von Kronen vereinfachen und die Beschädigung von Zähnen oder der Restauration auf ein Minimum reduzieren. Der Kronen- und Brückenentferner CORONAflex von KaVo ist ein solches Instrument. Er zerstört mittels Druckluft die Haftkraft des Zements, der Krone und Zahn verbindet. Die Krone bleibt hierbei in den meisten Fällen unbeschädigt. In manchen Situationen kann ein schwieriges Verfahren durch den Einsatz von CORONAflex deutlich vereinfacht werden und weniger schmerzhaft für den Patienten sein.

Für CORONAflex stehen verschiedene Zubehörteile zur Verfügung, die wiederverwendet werden können und für alle Kronen- und Brückentypen geeignet sind. Verwenden Sie dieses Instrument wie folgt zum Entfernen von Kronen:

  1. Die Zange am Kronenrand positionieren und dann den Kronenentferner an der Zange ansetzen, um eine axiale Zugkraft sicherzustellen.
  2. Den Schlagimpuls über die Taste am Instrument auslösen.

In den meisten Fällen lassen sich Kronen mit der Zange entfernen. Für das Entfernen von schwierigen Kronen im Seitenzahnbereich ist die Spezialklammer des CORONAflex hilfreich.

 

Brückenentfernung

Obwohl Zahnbrücken in der Regel sehr lange haltbar sind (bis zu sieben Jahrzehnte), müssen die meisten Brücken jedoch repariert oder ersetzt werden. Brücken müssen aus verschiedenen Gründen repariert oder ersetzt werden, zum Beispiel weil:

  • die Brücke gebrochen ist,
  • die Ankerzähne Kavitäten oder Karies aufweisen,
  • Ankerzähne gebrochen sind.

Da die Brücke Ankerzähne vollständig bedeckt, ist es schwierig, Schäden oder Fäule an diesen Zähnen zu erkennen. Patienten klagen unter Umständen über Schmerzen oder Empfindlichkeit des Zahnfleisches oder der Zähne, die neben der Brücke liegen, oder haben sogar das Gefühl, dass die Brücke eine Absplitterung oder einen Riss aufweist.

Eine einfache Fraktur oder Absplitterung kann in manchen Fällen repariert werden, ohne dass die ganze Brücke entfernt werden muss. Wenn das Problem jedoch in den Ankerzähnen liegt, muss die Brücke wahrscheinlich zur Behandlung des beschädigten Zahns entfernt werden. Da die meisten Brücken als permanente Restaurationen angelegt sind, bedeutet dies, dass bei einer Brückenentfernung wahrscheinlich die gesamte Restauration entfernt werden muss oder die Brücke zerstört wird, um Zugang zu den Ankerzähnen zu erhalten.

CORONAflex von KaVo kann wie bei der Kronenentfernung auch beim Entfernen von Brücken mit einem minimalen Bruchrisiko verwendet werden. Zum Zubehör des Entferners gehört eine Schlaufe mit Halterung, die das Entfernen von Brücken erleichtert. Die Anwendung der Schlaufe ist einfach:

  1. Die Schlaufe (die am Schlaufenhalter befestigt ist) unter der Brücke hindurch führen, dabei sollte die Schlaufe sich so nah wie möglich an den Ankerzähnen befinden.
  2. CORONAflex am Schlaufenhalter ansetzen.
  3. Axialen Druck auf den Schlaufenhalter anwenden und den Schlagimpuls auslösen, um die Restauration zu lösen.

Das Entfernen von Brücken und Kronen muss nicht schmerzhaft für Patienten sein. Der Einsatz von Spezialinstrumenten, wie CORONAflex von KaVo, kann das Entfernen von Brücken und Kronen vereinfachen und die Beschädigung von Zähnen und Restauration auf ein Minimum reduzieren. Wenden Sie sich noch heute an KaVo, um weitere Informationen zu diesem Produkt zu erhalten und zu erfahren, wie Ihre Patienten davon profitieren können!